Greenbud CFL Energiesparlampen

Greenbud CFL Energiesparlampen

Greenbud CFL Energiesparlampen

Greenbud Energiesparlampen


werden durch entsprechende Wahl der Leuchtstoffe speziell für das Pflanzenwachstum gefertigt.
Das Farbspectrum Blau eignet sich hervoragend für die Wuchsphasen der Pflanzen.
Die Stiele werden dick und stark ,die Photosynthese wird stark angeregt und fördert ein kräftiges und gesundes Wuchsverhalten .
Das Farbspectrum Rot für die Blüte , bringt eine volle üppige Blütenbildung zu Tage die jeden Pflanzenfreund erfreud.

Erhältlich in 125 und 200 Watt Version ,

125 Watt circa 9000 Lumen volles P.A.R. 200 Watt circa 14000 Lumen

Blüte 2700 Kelvin Wuchs 6400 Kelvin

 

Achtung !!!!

 

ENERGIESPARLAMPEN HABEN EIN EINGEBAUTES VORSCHALTGERÄT !!!

einfach in Lampenschirm schrauben ...fertig .



für den großen Erfolg, mit kleinen Energieaufwand genau die richtige Wahl .

Growerbericht

CFL - Lampen (ESL-Leuchtmittel)

 

Ich verwende eine Greenbud Double-Power für die Keimung, Wuchsphase, Mutterpflanze und Stecklinge. Beleuchtet wird eine Beetfläche von 70x70cm. Den bisherigen Ergebnissen zufolge, würde ich denken, dass 90x100cm auch kein problem sein sollten. Wichtig dabei ist allerdings, dass die Schrankinnenseiten unbedingt mit weisser Reflexfarbe (Latexfarbe-glänzend) angestrichen sein müssen. So wird eine gute Lichtausbeute und –verteilung erreicht.

Die Pflanzen wachsen ganz normal ohne zu „Spargeln“, selbst bei einem Abstand von mehr als 30cm. Sattes Blattgrün, kräftiger Sproß und Seitentriebe, gesunde Blätter. Die Plants sehen kräftig aus und duften richtig lecker. Ein sehr großer Vorteil gegenüber den NDL ist die geringe Wärmeentwicklung. Dadurch braucht man die Luftfeuchte nicht nachzuregulieren, weil die Pflanzen nicht zuviel Feuchtigkeit verdunsten. Es hat fast den Anschein, als wenn diese CFL wie gemacht ist für meine Lieblingspflanzen.

Für die Blühperiode ist eine einzelne CFL auch geeignet, sie Strahlt zwar nicht mit der Lumenleistung einer NDL Lampe ,doch können sich die Ergebnisse sehen lassen .Der aber auch nicht zu verachtende Vorteil hierbei wäre die erheblich längere Lebensdauer bei unveränderlicher Lichtleistung, nicht wie bei den NDL die nach 1Jahr Dauerbetrieb nur noch etwa 50% ihrer ursprünglichen Leistung haben.

Von mir gibt es trotz des kleinen Makels ein „Sehr Gut“ für die CFL (oder auch ESL genannt). Gerade deshalb, wenn man mal die Stromkosten in der Vegetativen Phase im Vergleich zu ner NDL betrachtet. Die Stromkosten-Ersparnis übertrifft locker die höheren Anschaffungskosten.
Rechenbeispiel Stromkosten: CFL-Lampe; 12 Wochen – Wachstumsphase mit 200Watt bei 18h/Tag und ca 16Cent/Kwh = 41,13€ .
Mit einer NDL (400Watt) wären es 96,77€.

Fazit

Pro: geringe Wärmeabgabe, hohe Lebensdauer, keine zusätzlichen Vorschaltgeräte, geringer Stromverbrauch, kein Leistungsverlust
Contra: hohe Anschaffungskosten .